Kursdetails

Invasive Arten – Beispiele aus dem Harz und dem Wattenmeer

Anmeldung möglich
Dozent/in Dr. Matthias Mertzen
Jens Halves
Kursnr. Q104.40
Beginn Do., 12.01.2023
Ende Do., 12.01.2023
Uhrzeit 17:00 - Uhr
Terminanzahl 1x
Ort Online
Entgelt 5,00 €

Kursbeschreibung

Invasive Arten können auf den ersten Blick ein schöner Farbtupfer sein, wie das rosarot blühende Drüsige Springkraut im Harz oder das Englische Schlickgras im Wattenmeer. Und was machen eigentlich Waschbär und Marderhund bei uns in Niedersachsen? Warum gibt es Lärchen und Douglasien im Wald? Die Zusammenhänge menschlichen Handelns und deren Auswirkungen auf die Natur werden wir an diesem Abend diskutieren. Denn unproblematisch sind diese Pflanzen und Tiere nicht immer, da sie einheimische Arten verdrängen oder Nahrungsbeziehungen verändern.

Wir werden uns mit einigen invasiven Arten im Nationalpark Harz und Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer beschäftigen und dabei die negativen oder positiven Auswirkungen auf die Natur beleuchten. Auch sprechen wir über Maßnahmen zur Vorbeugung des Ausbringens und Verbreitens von gebietsfremden Pflanzen.

Dr. Matthias Mertzen ist Meeresbiologe und Leiter des Nationalpark-Hauses Wurster Nordseeküste. Jen Halves ist pädagogischer Leiter im Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus.

Der Abend findet online via Zoom statt.

Ihre Ansprechperson bei Fragen zum Kurs

Annika Eskera
eskera@vhs-langenhagen.de
0511 7307 9705



Kurs teilen: