Kursangebote / Kunst, Kultur und Kreativität / Kursdetails

Die Zwanziger Jahre in Berlin

In dem Moment, wo am 1.1.2020 neue Zwanziger Jahre beginnen, schauen wir zurück ins Berlin ab 1920. Die "Goldenen Zwanziger" hat man sie genannt, aber sie waren nur fünf Jahre wirklich golden: Nach Überwindung der Nachkriegsarmut und vor Einbruch der Weltwirtschaftskrise war Berlin kulturell und vor allem musikalisch so bunt wie keine andere Stadt der Welt. Die Berliner Operette, die Metropoltheater-Revuen, das Theater zwischen politischer Aggitation und üppigem Ausstattungswesen, die beiden großen Opernhäuser in Charlottenburg und Unter den Linden, die kurze Zeit der Avantgarde in der Kroll-Oper und der Tonfilm, das waren lebendige Schauplätze einer Kultur, wie sie sich nie zuvor und auch später nie mehr so vielfältig präsentierte. Erfahren Sie mehr über die Besonderheiten einer Kulturlandschaft zwischen Franz Lehár und Bertolt Brecht, zwischen Max Reinhardt und Alban Berg, zwischen Richard Tauber und Willy Fritsch!

Status: Kurs abgelaufen

Kursnr.: L212.12

Beginn: Fr., 28.02.2020, 18:15 - 21:45 Uhr

Dauer: 2

Kursort: Treffpunkt, Raum 10

Gebühr: 39,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
28.02.2020
Uhrzeit
18:15 - 21:45 Uhr
Ort
Konrad-Adenauer-Straße 17, Treffpunkt, Raum 10
Datum
29.02.2020
Uhrzeit
10:00 - 18:00 Uhr
Ort
Konrad-Adenauer-Straße 17, Treffpunkt, Raum 10



Abgelaufen