Kursangebote / Kursdetails

Demokratie als Lebensform: Wie demokratisch sind wir?

Wir wollen ein gesundes, sicheres und gutes Leben führen. Dass dies möglich ist, verspricht uns die Politik. Jetzt nach der Bundestagswahl vom 26. September richten sich die Erwartungen an die neue Regierungskoalition. Wieviel Zutrauen haben wir in unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung? Ist unsere Demokratie genügend schnell und zupackend genug, um Krisen zu bewältigen? Oder sind autoritär geführte Staaten im Vorteil?
Wir sind der Staat. Das Volk und seine Regierung. Von uns hängt es ab, wie wir regiert werden, welche Werte und Grundrechte wir achten, welche Haltungen wir leben und wie wir uns einbringen.
- Wie kompromissbereit und solidarisch sind wir? Wie gehen wir mit Konflikten um?
- Wie orientieren wir uns? Welchen Informationen können wir noch trauen?
- Was sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Demokratie?

Die demokratischen Strukturen unserer Gesellschaft wurden gerade in den letzten Monaten immer wieder bis an ihre Belastungsgrenzen geführt. Wie muss unsere Demokratie gestaltet sein, um gut miteinander leben zu können, selbst wenn die Verschiedenheit der einzelnen Individuen es manchmal fast unmöglich scheinen lässt. Was ist es, das uns trägt? Gibt einen gemeinsamen demokratischen Grundkonsens, um mehr Einvernehmen zu erzielen und wie kann es gleichzeitig gelingen, die Empathie für die unterschiedlichen Bedürfnisse zu stärken?

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: O100.07

Beginn: Mo., 08.11.2021, 19:00 - 21:15 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Treffpunkt, Raum 10

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
08.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Konrad-Adenauer-Straße 17, Treffpunkt, Raum 10