Kursdetails
Kursdetails

Von Anderswo - Neue Arten im Wattenmeer und Harz - Auswirkungen für die Globale Welt

Anmeldung möglich
Dozent/in Dr. Matthias Mertzen
Jens Halves
Kursnr. Q104.23
Beginn Do., 01.09.2022
Ende Di., 31.01.2023
Terminanzahl 1x
Dauerdetails 3,5h Kurs+2h Vortrag
Terminabweichung Start jederzeit möglich
Ort Online
Entgelt 8,00 €

Kursbeschreibung

Unser Online-Kurs "Von Anderswo" ist terminunabhängig. Sie können jederzeit starten und die Inhalte, wie Sie es möchten, ansehen.

Der Online-Kurs beginnt mit einem einzigartigen Teil des Ökosystems Meer: dem Wattenmeer. Beispielhaft zeigen wir, wie seit Jahrhunderten globaler Handel und Forschergeist – und seit ein paar Jahrzehnten auch der Klimawandel – neue Arten in und an die Nordsee führten. Und möchten mit Ihnen diskutieren, welche Konsequenzen das für dieses Ökosystem und welche Wirkungsketten für die Menschen mit sich bringen.

Wir blicken auch in ein weiteres wichtiges Ökosystem: den Wald. Am Beispiel des Harz verdeutlichen wir die Veränderungen im Wald durch invasive Arten und dem Klimawandel. Und stellen uns der Frage, wie stark der Konflikt zwischen dem Nationalpark-Leitmotiv „Natur, Natur sein lassen“ und menschlichen Eingriffen bzgl. invasiver Arten ist.

Anhand von Beispielen ziehen wir Parallelen zu anderen Regionen der Welt und zeigen, wie Veränderungen der Artenvielfalt Auswirkungen auch auf uns Menschen, besonders im Globalen Süden, haben.

Dieser Online-Kurs besteht aus kleinen, multimedialen Lerneinheiten mit dazu passenden Fragen und spielerischen Aufgaben. Wo, wann und in welchem Tempo Sie diese starten, entscheiden Sie. Auch gibt es die Möglichkeit sich mit den Referenten und der Gruppe auszutauschen.


Zusätzlich zu den zeitunabhängigen Kurselementen wird es ein freiwilliges Online-Meeting geben: 27. September 18:30 Uhr - Online-Meeting zu invasiven Arten in Uganda und Südafrika

Neben den BUND-Referenten wird auch Anne Kress vom VEN e.V. dabei sein. Anne Kress arbeitete über 10 Jahre in Ressourcenschutzprojekten in Uganda und Südafrika. Gemeinsam mit den Menschen aus den umliegenden Orten fand sie kreative und nachhaltige Lösungen, um invasive Arten und weitere natürliche Ressourcen zu nutzen. An diesem Abend gehen wir mit ihr auf die Reise und erfahren Beispiele über den Einfluss invasiver Arten auf das Leben im Globalen Süden.

In der Videokonferenz können Sie mit allen drei Referierenden ins Gespräch kommen, Fragen stellen und eigene Erfahrungen einbringen.

Der Online-Kurs wird in Kooperation mit dem Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste, dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus und dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) umgesetzt.

Der Kurs wird – vorbehaltlich der Mittelzusage – im Rahmen des Projektes „Globales Lernen in der vhs“ des DVV International von ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Nach der Anmeldung erhalten Teilnehmende persönliche Zugangsdaten zum Online-Kurs. Der Kurs kann bis Ende Januar 2023 genutzt werden.

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Ihre Ansprechperson bei Fragen zum Kurs

Annika Eskera
eskera@vhs-langenhagen.de
0511 7307 9705



Kurs teilen: