Kursangebote / Kursdetails

Eröffnung Frauenkulturfest, Ausstellung

Mädelsabend von Gerda Laufenberg

Gerda Laufenberg hat den Begriff "Weibliche Malerei" immer abgelehnt. "Das ist Quatsch. Und bestimmt nicht mit Wertschätzung verbunden!", sagte sie kürzlich in einem Interview, "es gibt höchstens weibliche Themen. Was ich male, würde Männern als Thema vermutlich nicht einfallen."
Bei dieser Ausstellung zeigt die Künstlerin eine Auswahl ihrer Bilder zu weiblichen Themen, die uns amüsieren oder erschrecken werden, Frauen wie Männer.
Laufenbergs große Acryl-Arbeiten auf Leinwand nähern sich den Themen eher absichtsvoll-verschlüsselt, die Zeichnungen kommen mit scharfem Strich und satter Ironie direkt auf den Punkt.
Viel zu gucken, viel zu lachen, viel zu rätseln ... der Abend wird spannend.
Gerda Laufenberg lebt als freischaffende Malerin, Illustratorin und Autorin in Köln.
Sie wurde an den Kölner Werkschulen als freie Malerin und Bildhauerin ausgebildet. Einige Jahre arbeitete sie als Werbezeichnerin und -texterin. 1977 eröffnete sie ihr eigenes Atelier und hat seitdem ihre Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Frankreich und Spanien ausgestellt.
Die Ausstellung ist bis zum 24.04.2020 im vhs-Treffpunkt zu sehen.

Status: Plätze frei

Kursnr.: L100.70A

Beginn: Fr., 13.03.2020, 17:00 - 18:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Treffpunkt, Raum 10

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
13.03.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:00 Uhr
Ort
Konrad-Adenauer-Straße 17, Treffpunkt, Raum 6


  • Mädelsabend von Gerda Laufenberg