Kursangebote / Kursdetails

Die gespaltene Gesellschaft und das Superwahljahr - ein Rück- und Ausblick

Bevor wir unseren Blick auf die bevorstehenden Wahlen richten, hilft es, einige Schritte zurückzutreten und sich die deutsche Vergangenheit zu vergegenwärtigen: Als geteilte Nation, die nur langsam zusammenwuchs, bis hin zur Entwicklung einer heute zunehmend gespaltenen Gesellschaft, die uns immer mehr herausfordert. Von der Ära Konrad Adenauers über den Reformstau unter Helmut Kohl bis hin zu Angela Merkel mit ihrer Kanzlerschaft im Krisenmodus.

In seiner Darstellung von 1945 bis heute greift Prof. Michael Gehler nicht nur Aspekte der Außen- und Innenpolitik auf, sondern berichtet auch über den Wandel der Medien und der Wirtschaft sowie des Alltags, des Sports und der Unterhaltung.

Welche Thesen Prof. Gehler aus alledem für die Bundestagswahl am 26. September ableitet, wird an diesem Abend sicher der Ausgangspunkt für eine rege Diskussion sein. Wir laden Sie herzlich ein, sich daran zu beteiligen!

Michael Gehler stammt aus Innsbruck/Tirol. Seit 2006 lehrt er als Professor für Neuere Deutsche und Europäische Geschichte und ist Leiter des Instituts für Geschichte an der Stiftung Universität Hildesheim. Seinem Institut wurde 2020 zum 4. Mal der Jean-Monnet-Chair für Europäische Geschichte durch die EU-Kommission verliehen.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Volkshochschulen Langenhagen und Ostkreis Hannover.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: O100.61

Beginn: Di., 07.09.2021, 19:00 - Uhr

Dauer: 1

Kursort: Treffpunkt, Raum 10

Gebühr: 8,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
07.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Konrad-Adenauer-Straße 17, Treffpunkt, Raum 10