Bildungsurlaub

Nutzen Sie Ihr Recht auf Bildungsurlaub!

Viele Menschen haben schon von der Möglichkeit des Bildungsurlaubs Gebrauch gemacht. Lernen im Bildungsurlaub macht Spaß, und die Erfahrung zeigt, dass der Lernerfolg besonders hoch ist.

 

Wer kann Bildungsurlaub nehmen?

Anspruchsberechtigt sind alle Beschäftigten, die ihren Arbeitsplatz in Niedersachsen haben und mindestens seit 6 Monaten bei derselben Arbeitgeber*in beschäftigt sind. Der jährliche Anspruch umfasst fünf Arbeitstage.

Beamtinnen und Beamte können nach der "Verordnung über den Sonderurlaub für Beamte und Richter" ebenfalls Bildungsurlaub für Veranstaltungen der politischen Bildung erhalten.

 

Wie kann man Bildungsurlaub nehmen?

  • Suchen Sie sich eine Bildungsurlaubs-Veranstaltung heraus, an der Sie teilnehmen möchten, und melden Sie sich schriftlich oder persönlich in der Geschäftsstelle der Volkshochschule an.
  • Sofern noch Plätze frei sind, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Diese Bestätigung legen Sie Ihrer Arbeitgeber*in spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung vor und teilen mit, dass Sie zu dem genannten Termin Bildungsurlaub nehmen möchten.
  • Die Arbeitgeberin/der Arbeitgeber kann nicht darüber entscheiden, ob Sie Bildungsurlaub nehmen können und an welcher Veranstaltung Sie dabei teilnehmen. Aus zwingenden betrieblichen oder dienstlichen Gründen kann die Gewährung des Bildungsurlaubs zu einem bestimmten Zeitpunkt abgelehnt werden. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Betriebs- oder Personalrat; er ist mitbestimmungsberechtigt.
  • Verlangen Sie am Ende der Bildungsurlaubs-Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung, die Sie der Arbeitgeber*in vorlegen, da der Bildungsurlaub nachzuweisen ist.

Kompetent dem Stress begegnen: Erschöpfungszustände vermeiden und Widerstandskräfte stärken

Berufliche und/oder private Überforderung, äußerer und innerer Druck bringen viele Menschen aus dem Gleichgewicht. Dies und fehlende Ruhe führt zu Dauerstress, psychosomatischen Störungen und Burnout – dem gilt es vorzubeugen! Stress gilt zudem als (Mit-)Verursacher zahlreicher körperlicher Erkrankungen.

Der positive Umgang mit Stress lässt sich erlernen: Es werden Techniken und langfristige Strategien vermittelt, um mit Alltagsanforderungen und Belastungen besser zurechtzukommen. Mit der eigenen Energie bewusst umzugehen und die eigenen Widerstandskräfte zu aktivieren bzw. auszu-bauen sind Ziele dieses Bildungsurlaubes.
Nehmen Sie sich drei Tage Auszeit: In der angenehmen Atmosphäre des Eichenparks betrachten Sie den Stress mit Abstand, erfahren Wissenswertes und lernen verschiedene Entspannungstechniken zur Stressbewältigung kennen.

Dieser Bildungsurlaub umfasst folgende Inhalte:

Im ersten Teil geht es um die Analyse des Stressverhaltens, die persönlichen Stressoren und Stresstypen sowie Bewertungs- und Denkmuster incl. der „inneren Antreiber“. Ziel ist es hier, die vorhandenen Schutzfaktoren zu aktivieren und Alternativstrategien zu entwickeln.

Im Mittelpunkt des zweiten Teils stehen die alten asiatischen Bewegungs-künste Tai Chi, Qi Gong und Yoga.

Die langsamen, z.T. fließenden Bewegungen im Einklang mit dem Atem und der natürlichen Beweglichkeit bieten ganzheitliche Entspannung für Körper, Geist und Seele. Wesentliche Elemente werden vorgestellt, kombiniert und geübt. Den Abschluss bildet Entspannung durch Meditation.

 

301.02
Montag, 09.10.17 bis Mittwoch, 11.10.17 | 9.00-16.30 Uhr
96.- € zzgl. 15,- Materialkosten

Bitte bringen Sie Schreibutensilien, einen Imbiss für die Mittagspause sowie bequeme Kleidung, dicke Socken/Gymnastikschuhe und eine Decke mit.

Beratung und Anmeldung: Susanne Heinrichs Tel. 0511/7307-9704

Langenhagen bewegt

VHS Langenhagen

Stadtparkallee 35
30853 Langenhagen

Tel. 0511.7307 9710
Fax 0511.7307 9718

info@vhs-langenhagen.de