Veranstaltungsdetails

DDR - Mythos und Wirklichkeit

- Wie die SED den Alltag der Menschen bestimmte Eine von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. gemeinsam mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands e.V. konzipierte Wanderausstellung Fast 30 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR und der Wiedervereinigung verblassen die Erinnerungen an das SED-Regime. Umso wichtiger ist es, dass sich besonders junge Menschen und Zugewanderte, die die DDR nicht erlebt haben, mit dem Leben in der SED-Diktatur auseinandersetzen. Basierend auf den Inhalten des Internetportals www.ddr-mythen.de erstellte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands die bundesweit bereits an vielen Orten gezeigte Ausstellung "DDR: Mythos und Wirklichkeit". In der Ausstellung werden Mythen über das Leben in der SED-Diktatur thematisiert und Informationen über Alltag, Kultur, Wirtschaft, Umwelt, Schule, Ideologie etc. in der DDR vermittelt. Die Präsentation soll das Bewusstsein für die jüngere deutsche Geschichte stärken und damit auch ermöglichen, aktuelle politische Entwicklungen besser einschätzen zu können.

Nummer: K101.11
Kursleitung: N.N
Termin: Di, 01.10.2019, 18:00 - 20:15 Uhr
Gebühr: 0,00 €
Ermäßigtes Entgelt: 0,00 €
Veranstaltungsort: Konrad-Adenauer-Straße 17, 30853 Langenhagen
(Karte einblenden)
Unterrichtseinheiten: 3,00
Mindestteilnehmerzahl: 0

Termin/e

Tag Datum Beginn Ende Veranstaltungsort
Di 01.10.2019 18:00 Uhr 20:15 Uhr Konrad-Adenauer-Straße 17,
30853 Langenhagen

(Mit dem Ical-Export können Sie die Termine in Ihren elektronischen Kalender anzeigen.)

Anfahrt und Routenplanung

bookable status image Diese Veranstaltung ist leider schon belegt. Bitte rufen Sie doch die zuständige Programmbereichsleitung an, damit wir Ihnen eine vergleichbare Veranstaltung empfehlen können.
Langenhagen bewegt

VHS Langenhagen

Stadtparkallee 35
30853 Langenhagen

Tel. 0511.7307 9710
Fax 0511.7307 9718

info@vhs-langenhagen.de