Wissenswertes

 

Allgemeines

Die Volkshochschule Langenhagen ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung, führt aber seit der Änderung des Erwachsenenbildungsgesetzes auch Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche durch - sie versteht sich als Volkshochschule für Alle.

Die Erwachsenenbildung wird mit öffentlichen Mitteln vom Land Niedersachsen sowie der Stadt Langenhagen gefördert, um im Sinne der Daseinsvorsorge möglichst allen Bevölkerungsschichten ein differenziertes und zeitgemäßes Bildungsangebot zu ermöglichen.

Für  a l l e  Veranstaltungen der Volkshochschule ist eine v o r h e r i g e  Anmeldung erforderlich. Die Anmeldungen sind personenbezogen und nicht übertragbar.

Anmeldung

  • persönlich
    während der Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstellen im Eichenpark bzw. im Treffpunkt
  • schriftlich
    unter Anerkennung der VHS- Anmeldebedingungen und mit Abbuchungsermächtigung
  • per Fax
    unter Anerkennung der VHS-Anmeldebedingungen und mit Abbuchungsermächtigung    
    (Fax-Nr. 0511/7307 9718)
  • per eMail 
    unter Anerkennung der VHS-Anmeldebedingungen und mit Abbuchungsermächtigung. Bitte wählen Sie eine andere Art der Anmeldung, wenn Sie eine Ermäßigung beantragen wollen.

Bitte beachten Sie:
- Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.
- Sie erhalten keine Anmeldebestätigung und können - sofern Sie keine Nachricht von uns erhalten - an der gewünschten Veranstaltung teilnehmen.

Ermäßigung und Erlass von Teilnahmeentgelten

Aus finanziellen Gründen soll niemand auf die Teilnahme an einer VHS-Veranstaltung verzichten müssen. Deshalb hat der Rat der Stadt die Möglichkeit eingeräumt, eine Ermäßigung bzw. einen Erlass zu gewähren.

Dies kann bei einer Vielzahl von Veranstaltungen auf Antrag
und unter Vorlage entsprechender Nachweise erfolgen für:

  1. Auszubildende, Studierende, Schülerinnen und Schüler
  2. Bundesfreiwilligendienst Leistende
  3. Rentnerinnen und Rentner, Pensionsempfängerinnen/-empfänger, sofern ihr durchschnittliches Haushaltseinkommen monatlich bei Einzelpersonen unter 1.000,- €, bei Ehepaaren unter 1.250,- € liegt.
  4. Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosenunterstützung,  laufender Hilfe zum Lebensunterhalt, Wohngeld oder bei vergleichbaren Einkünften

Dasselbe gilt für Familienangehörige der Gruppen b) und d), sofern diese keine eigenen Einkünfte haben.

Die Entgelte werden bei Vorlage des Langenhagen-Passes bzw. der Regio-S Karte bei einer Vielzahl von VHS-Veranstaltungen erlassen.
Es wird jedoch eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € je Kursus, Seminar, Wochenendseminar und Bildungsurlaub erhoben; außerdem sind Material- und Fahrtkosten etc. in voller Höhe zu zahlen.

Der Antrag auf Ermäßigung bzw. Erlass kann nur dann genehmigt werden, wenn er
- direkt bei der Anmeldung gestellt wird
und
- der entsprechende Nachweis dem Antrag beigefügt ist.
Nachträgliche Beantragungen sind leider nicht möglich.

Bei Anmeldungen per eMail wird das volle Entgelt fällig. Bitte wählen Sie eine andere Art der Anmeldung, wenn Sie eine Ermäßigung oder einen Erlass beantragen möchten.
Bei besonderen Veranstaltungen, bei Studienfahrten, Studienreisen, bei auswärtigen Seminaren, bei bestimmten Einzelveranstaltungen und bei Materialkosten kann keine Ermäßigung und kein Erlass erfolgen.

Sofern bei Veranstaltungen nur ein Entgelt angegeben ist, erfolgt keine Ermäßigung!

Erstattung

a) Entgelte werden grundsätzlich nur zurückgezahlt bzw. nicht fällig, wenn ein Angebot durch die Volkshochschule abgesagt wurde.

b) In begründeten Ausnahmefällen (z. B. bei längerer Krankheit) ist eine Erstattung möglich,  sofern ein entsprechender Nachweis unmittelbar nach Bekanntwerden der Verhinderung bei der VHS Langenhagen eingereicht wird.

Bei Gebührenerstattung bzw. Nichteinzug gemäß Abschnitt b) wird eine Einschreibgebühr fällig bzw. einbehalten:
-     5,- € bei einem Entgelt bis zu 15,- €
-   10,- € bei einem Entgelt bis zu 50,- €
-   15,- € bei einem Entgelt über 50,- €

Außerdem werden ggfs. die der VHS in Rechnung gestellten Beträge einbehalten (z.B. bei Studienfahrten, Exkursionen).

Datenerfassung/Datenschutz

Die Angaben auf dem Anmeldeformular werden von der VHS ausschließlich zur organisatorischen Abwicklung und zu statistischen Zwecken erfasst. Ihre persönlichen Daten dürfen für künftige Semester gespeichert bleiben. Diese Einwilligung können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit schriftlich widerrufen.

Alle Kursunterlagen werden gem. Datenschutzrichtlinien nach fünf Jahren vernichtet.

Die Teilnahme an VHS-Veranstaltungen ist nur möglich, wenn dies von Ihnen akzeptiert wird; andernfalls können Sie das Angebot der VHS nicht wahrnehmen.

Ferien und Feiertage

An gesetzlichen Feiertagen sowie während der Schulferien findet nur entsprechend ausgewiesener Unterricht statt. 

 

Widerrufsrecht nach §§ 312 ff BGB:

Sie können Ihre schriftliche Anmeldung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Das Widerrufsrecht endet mit Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die

Volkshochschule Langenhagen

Marktplatz 1
30853 Langenhagen

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zum Widerrufsformular geht es HIER
eMail: info@vhs-langenhagen.de
Fax:     0511.7307 9718

Langenhagen bewegt

VHS Langenhagen

Stadtparkallee 35
30853 Langenhagen

Tel. 0511.7307 9710
Fax 0511.7307 9718

info@vhs-langenhagen.de